Angreifer-Arten
1

Die drei Arten Angreifer

Die Wirtschaftlichen

Dies sind professionelle Hacker / Störer / Datendiebe.
Sie sind gut organisiert, "buchbar" und die für Sie Wichtigsten und Gefährlichsten.


Diese haben unterschiedliche Motivationen:
  ▶  Erlangung Ihres Geldes
  ▶  im Auftrag eines Dritten Ihren Ruf zu zerstören
  ▶  aus Rache - von Ehemaligen
  ▶  aus Vergnügen - kein Scherz

Gängige Methoden sind
  ▶  Erpressungen
  ▶  Sabotage Ihrer Daten
  ▶  Abzug Ihrer Daten
  ▶  Löschen Ihrer Daten
  ▶  Störung Ihres Betriebes

Der Mensch / der Innentäter

Der Mensch ist - neben der Technik - die größte Gefahrenquelle.
Er kann Angriffe unbeabsichtigt, aber auch bewusst ausführen.
Er wird auch Innentäter genannt.

Mögliche Tätigkeiten und Aktionen:
  ▶  ein unbedachter Klick
  ▶  der Aufruf einer manipulierten Webseite
  ▶  das unkontrollierte Einstecken von USB-Sticks
  ▶  zu viele Rechte im System besitzt
  ▶  Schadsoftware einspielen
  ▶  ...

Menschen sind manipulierbar, wenn es um Spionage und Sabotage geht. Es werden gerne menschliche Schwächen ausgenutzt.

Unzufriedene (ex-)Mitarbeiter können sich rächen ,
da sie meist die wunden Punkte im System kennen und so ein Angriff, eine Sabotage, ein Datenabzug zielsicherer zu planen und platzieren ist - oft unter Zuhilfenahme der Wirtschaftlichen.

Die Geförderten

Wenn die staatlich geförderten Feinde Sie ausspähen wollen und Sie gezielt angreifen, werden diese es mutmaßlich auch irgendwie schaffen.


Die bekannten deutschen Bundestrojaner 1 und 2 und viele ausländische können erkannt und beseitigt werden.

Andere Dateien der staatlich geförderten Feinde können meist mit einem Spezial-Tool erkannt und entfernt werden.

Wir können nicht behaupten, alle den staatlich Geförderten zur Verfügung stehenden Maßnahmen zu kennen und somit zu verhindern.

100% können wir nicht garantieren, das kann niemand.