Verschlüsselung - macht das Sinn?
1

Verschlüsselung macht das Sinn?

Grundsätzlich ja! aber...

man muss zwischen den Bösartigen und den nur Interessierten unterscheiden.

Bösartige Angreifer sind die Geförderten und ein Teil der Wirtschaftlichen - die die zum Zweck der Wirtschaftsspionage oder Erpressung angreifen.

Interessierte sind der andere Teil der Wirtschaftlichen und die Anderen, die nur mal "gucken wollen".

Verschlüsselungen gegen die unberechtigte Einsichtnahme machen grundsätzlich Sinn.

Zu den bösartigen Angreifern:

Die sind in der Lage Daten / Dateien auf dem System schon vor der Verschlüsselung "abzufischen".
Die sind in der Lage nahezu alle gängigen oder "normalen" Verschlüsselungen in kurzer Zeit aufzubrechen.
Früher hieß es 600 Jahre. Das ist Geschichte. Es sind heute nur noch einige Tage.
Dafür benötigen die eine Menge Kraft und etwas Zeit. Es ist also eine Frage, wie stark das Interesse derer an Ihren Informationen ist.
Gängige oder "normale" Verschlüsselungen stellen für die kein Hindernis da! Auch ein AES256 nicht.

Es kommt also auf die Art der Verschlüsselung an.
Auf das Verfahren, auf die Software oder Hardware die zum Verschlüsseln genutzt wird.
Zusätzlich muss sichergestellt werden, dass das System wirklich frei von Anomalien, Trojanern etc. ist.


Zu den Interessierten:

Gängige oder "normale" Verschlüsselungen helfen beim Verschlüsseln von Daten gegen diese.
Einmal eben Ansehen, Drucken usw. ist nicht möglich.
Mit gängigen oder "normalen" Verschlüsselungen werden Sie den Anfordernissen aus dem
IT-Sicherheitsgsetz - ITSiG oder der EU-Grundschutz-Daten-Verordnung - EU-DSGVO gerecht.

Für sensible Daten ist eine besondere Verschlüsselung anzuraten.

Verschlüsseln beim Surfen oder Mailen?

Das ist immer sinnvoll! Denn alles was unverschlüsselt durch das Internet gesendet wird kann mitgelesen werden.

Surfen im Internet
Achten Sie auf das grüne  https:// in der Zeile Ihres Browsers. Das gilt besonders wenn Sie auf der Webseite etwas bestellen wollen. 100% Sicherheit ist das nicht, aber meistens.

Mailen
Sie benötigen ein Zertifikat um Ihre Mails zu signieren und verschlüsseln.
Die Verschlüsselung findet hier per S/Mime statt, der man vertrauen kann.

Oder Sie nutzen eine Mail-Verschlüsselung: Die Unterschiede der einzelnen Lösungen sind riesig.
Wir haben viele Lösungen getestet. Jetzt hier auf die einzelnen Lösungen einzugehen und immer aktuell zu halten würde den Rahmen sprengen.
Jede hat seine Besonderheiten. Viele sind gut, manche anders.

Verschlüsselung von Daten und Dateien?

Für sensible und geheime Daten / Dateien sollte immer die stärkste mögliche und gesetzlich zulässige Verschlüsselung gewählt werden.

Individuelle Beratung

welche Lösung passend für Sie ist, kann nur in der Einzelberatung geklärt werden.