Artikel 15 DS-GVO Verfahren

Die Auskunftspflicht für Betroffene

nach     Artikel 12ff der DS-GVO   ist für Unternehmen eine Herausforderung.

Die Auskunftsrechte der Betroffenen - also Kunden, Patienten, Mieter, Lieferanten, Geschäftspartner und Mitarbeiter - werden mit der DS-GVO stark erweitert.

Wenn ein Betroffener - auch ehemalig Betroffener - oder ein "Fremder" die Anfrage zu den über ihn bei Ihnen gespeicherten Daten an Sie bzw. Ihr Unternehmen stellt, haben Sie einen Zeitmonat, um diese Anfrage zu beantworten.

Sie müssen unter anderem angeben woher Sie die Daten erhalten haben, wie Sie die Daten verwenden und verwenden möchten.
Bei "Fremden" müssen Sie mitteilen, dass Sie keine Daten vorliegen haben.



Wichtig bei der Auskunftserteilung ist:
   leicht verständliche Sprache,
   Vollständigkeit,
   Zugangsnachweis Ihrer Mitteilung.

Unternehmen wissen oft nicht, wie und wo Daten der Betroffenen gespeichert sind. Speicherungen in Archiven und Backups oder im "Social Network" zählen neben dem Produktiv-System zu den Speicherorten.

Es erscheint wie ein großer Datensee / Datalake
mit einer Menge Untiefen.



Data-Lake Technologie

Unternehmen müssen diese Aufgabe meist aktuell von Hand mit erhöhtem Personal- und Zeitaufwand erledigen.

Intelligente Technologie — intelligentes Wissens-Management mit dem DS-GVO Addon — hilft dies zu einem minimierten Personalaufwand, fehlerfreier und verlässlicher zu erledigen.

Alle Datenbanken, Dokumente, Powerpoints usw.
in strukturiert und unstrukturiert gespeicherten Datenmengen - also auch in Backups, Archiven und in Social Networks - werden durchsucht und in einer Liste auf dem Desktop ausgegeben. Diese können auf Knopfdruck in einer DS-GVO konformen Liste gedruckt werden.




Nicht nur für die DS-GVO Erfüllung einsetzbar

Die Technologie kann natürlich auch für weitere Aufgaben im Unternehmen genutzt werden.

Nutzen Sie die Technologie für Ihr Wissens-Management -->,

Die Berechtigungen der jeweiligen Mitarbeiter werden natürlich beachtet.

Wie die Lösung in Ihrem Unternehmen helfen kann, erörtern wir gern mit Ihnen in der Individual-Beratung.