Beratung
1

GOBD

GOBD = Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff.

Viele Steuerpflichtige sind hierüber nicht informiert. Auch viele Steuerberater nicht.
Daher verwundert es nicht, das die Steuerberater Ihre Mandanten nicht darüber informieren.

Andere Steuerberater wissen über die GOBD Bescheid und informieren die Mandanten nicht,
da sich dadurch deren eigene Rechnungen erheblich reduzieren werden.

Eine kurze Zusammenstellung (Auszug) über die GOBD:

    gültig ab 01.01.2015

Die verschärfte Prüfung wird ab dem 01.01.2017 durch die Finanzämter durchgeführt

    Zielsetzung

– schnellere Verbuchung relevanter Vorfälle und Dokumente
– weniger Möglichkeiten der kreativen Ausgestaltung
– einheitlicher Datenzugriff auf alle steuerlich relevanten Unterlagen

    Für wen gilt die GOBD

– Alle Steuerpflichtigen – außer Angestellte und Arbeiter, die nur Lohn oder Gehalt erhalten
– also auch Vereine, Genossenschaften, Freiberufler, Kleingewerbler usw.

    Folgen bei Nichtbeachtung

– Verwerfen der Buchhaltung
– Hinzuschätzungen zum Gewinn aktuell bis zu 80%
– persönliche Haftung der Eigentümer, Geschäftsführer, Vorstände etc.

    Auszug aus den Maßnahmen die Sie treffen müssen

– Rechnungen und weitere Dokumente dürfen nur noch unveränderbar erstellt und abgelegt werden.
– Langzeitarchivierung (DMS) zur revisionssicheren Dateiablage für Belege, Dokumente und E-Mail
– Verfahrensdokumentation

    Beratung & Check

Es hilft nicht diese Anordnung zu ignorieren.
Sie können nur versuchen, das Beste daraus zu machen.
Die neuen Auflagen und Regelungen werden Ihre gewohnten Prozesse verändern und erweitern.

Der Schnellcheck ab 259 € einmalig gibt Ihnen erste Ergebnisse –
ob Sie GOBD konform sind oder wo noch nachgebessert werden muss.

Wir beraten Sie und Ihr Unternehmen zur GOBD.
Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung der zu treffenden Maßnahmen.